Triathlon

Am Samstag, den 09.02., lud der TSV Otterndorf zu einem Triathlon Schnuppertag ein. Das Echo war erfreulicherweise enorm und so fanden sich, pünktlich um viertel vor zehn, 23 Triathlon-Interessierte vor der Sole-Therme zusammen. Nach einer kurzen Begrüßung und der Vorstellung der Übungsleiterin ging es auf die eigens für den TSV abgesperrte Bahn. Unter der Aufsicht von Andrea Strunck wurden verschiedene Technikübungen durchgeführt, die dabei helfen den Schwimmstil zu verbessern. Bei vielen Triathleten ist das Schwimmen die „Angstdisziplin“, da dieses technisch besonders anspruchsvoll ist.

Die gemischte Gruppe war vom Schwimmniveau erfreulich homogen und sehr motiviert dabei. Ein paar Schwimmer waren allerdings ganz schön außer Atem, als der erste Block des Vormittags vorbeiging.

Nach einem kurzen Fußmarsch zur kleinen Sporthalle am Schulzentrum ging es weiter mit einem gesunden Snack und etwas Flüssigkeitsaufnahme. Freundlicherweise wurden durch den Obsthof Uelzen in Ihlienworth ein paar Äpfel zur Verfügung gestellt.

Nun war es Zeit, die Motive der Sportler herauszufinden und auszuloten, wie eine Triathlon-Gruppe im TSV Otterndorf aufgebaut werden kann. Schnell kristallisierte sich heraus, dass besonders das gemeinsame Schwimmtraining und Technikeinheiten fürs Rad und Laufen den Schwerpunkt bilden sollten. Die Ambitionen der Anwesenden waren dabei unterschiedlicher Natur. Viele Hobbytriathleten möchten sich auf den ersten Dreikampf vorbereiten oder einfach in Form bleiben für ihren Start beim Volksbank-Triathlon in Otterndorf – andere streben nach einem Finish auf der Ironmandistanz in Hamburg.

Andrea Strunck betonte, dass sie als Übungsleiterin für jeden Sportler einen individuellen Trainingsplan erstellen wird. So kann auf jeden Teilnehmer der Gruppe eingegangen werden und jeder nach seiner persönlichen Ambition trainieren.

Nach diesem organisatorischen Teil, legten die Teilnehmer noch einmal sportlich los. Neben Technikschulungen zum Lauftraining (Lauf ABC) wurde ein besonderer Fokus auf die Kräftigung und Stabilisation der Rumpfmuskulatur gelegt. Auch hier kamen die Teilnehmer schnell ins Schwitzen und teilweise an ihre Grenzen. Der ein oder andere Muskelkater wird sich sonntags bemerkbar gemacht haben…

Wie geht es mit der Gruppe weiter? In den kommenden zwei Wochen geht es für die Verantwortlichen noch darum, letzte Details zu klären. Mit der Sole-Therme wurde bereits eine Wasserzeit für das Schwimmtraining vereinbart und auch eine Hallenzeit für die verbleibenden kalten Monate ist gefunden. Die Teilnehmer des Schnuppertrainings sind jedenfalls sehr motiviert gewesen, direkt durchzustarten. Ab Anfang März soll das Triathlon Team dann offiziell ins Leben gerufen werden.

Interessierte Sportler und auch Triathlon-Anfänger dürfen sich bei Interesse gerne beim TSV Otterndorf unter geschaeftsstelle@tsvotterndorf.de oder Tel. 04751/912121 melden.