Sean Hahnefeldt Bezirksmeister über 3000m; 03.09.11

Zum Saisonabschluss traten einige Leichtathleten des TSV Otterndorf beim Herbstwettkampf in Soltau an, in den die Bezirksmeisterschaft über 3000m aller Altersklassen integriert war. Bei idealem Leichtathletikwetter zeigten einige Athleten noch einmal hervorragende Leistungen.

Allen voran Sean Hahnefeldt (Jg B), der sich souverän den Bezirksmeistertitel über 3000m erlief.
In einem gemischten Lauf der schnellsten Läufer aller Altersklassen lief er lange Zeit sehr locker an zweiter Stelle hinter Torsten Heitmann vom Post SV Uelzen, der bereits der Männerklasse angehört.
Taktisch klug ging Sean Hahnefeldt 500m vor dem Ziel an Heitmann vorbei und zog in einem langen Spurt auf und davon.
Auf der Zielgeraden konnte er nochmal zulegen und steigerte seine persönliche Bestzeit um 11 Sekunden auf 9:03,06 Min.

Ebenfalls einen besonders guten Tag hatte Johan Geisler (Jg B) erwischt. Erstmals lief er mit 11,99 Sek. die 100m unter der magischen 12 Sekunden Grenze.

Auch im Weitsprung stellte er eine persönliche Bestleistung auf: mit genau 6,00m erreichte er auch hier eine neue Dimension.

Anschließend versuchte sich das Sprungtalent erstmals im Dreisprung, einer technisch ausgesprochen anspruchsvollen Disziplin. Aufgrund der erst kurzen Trainingsphase sprang Johan noch mit kurzem Anlauf, trotzdem sprang er mit 11,73m gleich auf Anhieb die Quali für die Landesmeisterschaft in der A-Jugend.

Durch Knieschmerzen gehandikapt, lief Sebastian Dierking (Jg A) in 10:10,54 Min. an seinem 18. Geburtstag ohne Konkurrenz den BM-Titel nach Hause.

Gewohnt gute Leistungen zeigte Ann-Kathrin Kopf mit 12,79 Sek. bzw. 25,99 Sek. über 100m und 200m, sowie mit 5,44m im Weitsprung.

Erstmals nach über 20 Jahren ging auch der Mittelstreckentrainer Joachim Hahnefeldt (M 50) an den Start. Auf der kräftezehrenden 400m-Strecke lief er sehr starke 300m, ehe dann doch auf der Zielgeraden ein wenig die Kraft nachließ.

Mit 60,01 Sek. verpasste er um zwei Hundertstel nur knapp eine Zeit unter einer Minute.

Martina Müller

Tae Bo Convention Heidelberg 17. & 18.09.2011

Wir sind ein bunter Haufen, denn bei uns trifft sich alles. Ob jung oder alt, Mann oder Frau, dick oder dünn . . . ganz egal! Tae Bo ist für alle geeignet! Alle haben das gleiche Ziel, nämlich Spaß am Sport! Neugierig geworden??

Dann schnuppert doch einfach mal bei uns rein. Weitere Infos gibt es unter der Telefon-Nr. 0170-294649.

Die wohl größte Tae Bo Convention 2011 und wir waren dabei. Denn vor 10 Jahren wurde Tae Bo von Billy Blanks in Deutschland eingeführt und an diesen 2 Tagen durften wir mit Billy Blanks und Shelly Blanks zusammen trainieren. Zwei unvergessliche Tage!

Sean Hahnefeldt erneut Bezirksmeister; 15.09.2011

Im Rahmen einer landesoffenen Laufserie führte der VfL Suderburg kürzlich die Leichtathletik-Bezirksmeisterschaft über 5000 Meter durch. Sean Hahnefeldt vom TSV Otterndorf nahm daran teil und gewann in 15:49,7 Minuten.

Es gab insgesamt drei durch alle Altersklassen gestaffelte Zeitläufe, wobei Sean Hahnefeldt mit seiner Meldezeit im schnellsten Lauf mit den Männern und den A-Jugendlichen an den Start ging.

Schon nach kurzer Zeit forcierten vier Läufer das Tempo und setzten sich vom Gesamtfeld ab. Nur der Otterndorfer war dann nach zwei weiteren Runden in der Lage, das hohe Tempo des führenden Läufers Kersten Jäkel vom Post SV Uelzen, weiter mitzugehen. Hahnefeldt klebte dem Führenden förmlich an den Hacken.

Als noch zwei Runden zu laufen waren, beschleunigte er, überholte und zog in einem langen Spurt auf und davon.

Mit neuer persönliche Bestzeit von 15:49,7 Minuten passierte Hahnefeldt die Ziellinie und sicherte sich damit nicht nur die Bezirksmeisterschaft 2011, sondern auch den ersten Platz der B-Jugend in der NLV-Bestenliste. Kersten Jäkel wurde Zweiter in 16:00,2 Minuten und gewann den Titel in der Männerklasse.

Für den Otterndorfer, der sich damit auch den letzten Vereinsrekord der B-Jugend über die Mittel- und Langstrecken holte, ist die Bahnsaison damit beendet und nach einer Zeit der aktiven Regeneration beginnt Mitte Oktober die Vorbereitung auf die nächste Freiluftsaison 2012.

Verkürzt wird die lange, dunkle Jahreszeit durch viele Crossläufe in der näheren und weiteren Umgebung sowie durch Hallenwettkämpfe in Hamburg und Hannover.

Joachim Hahnefeldt