Favoriten setzten sich durch

Über mehrere Wochen hinweg wurden die Spiele der Klubmeisterschaften 2013 der Otterndorfer Tennisabteilung ausgetragen.
Der Abteilungsvorsitzende Hans-Jürgen Grundei und der stellvertretende Sportwart Heinz Hinrichs präsentierten schließlich im Rahmen einer zünftigen Feier auf der Anlage am Süderwall die Siegerinnen und Sieger. Ausbaufähig war die Zahl der Teilnehmerinnen in der Damenkonkurrenz, in der sich letzten Endes Anette Busch durchsetzte. Zweite wurde Melanie Grundei.
Bei den Herren trafen erwartungsgemäß Lars Rieger und Rüdiger Cordts im Finale aufeinander. Rieger verteidigte seinen Einzeltitel und verwies Cordts auf den zweiten Rang.
Bei den Herren hatten sich rund zwei Dutzend Spieler zur Meisterschaft angemeldet.

Egbert schröder

"Hadler Jugendcup 2013" in Otterndorf

Auf der Tennisanlage des TSV Otterndorf fand zum Ende der Sommersaison 2013 der „Hadler Jugendcup“ statt. Rund 30 Kinder und Jugendliche aus fünf Vereinen nahmen an dem Tennisturnier teil.
Den Auftakt bildeten die Minis der Jahrgänge 2007 und 2008 des TSV Otterndorf. Die Kinder dieser Altersgruppe sollten sich nicht nur im Tennisspielen beweisen, sondern mussten auch bei verschiedenen Übungen ihre Geschicklichkeit und läuferischen Qualitäten zeigen. Die drei Erstplatzierten bei den Minis sind Jonna Rieger, Johanna Neuhaus und Sofie Folz.
Am nächsten Tag griffen die „Großen“ ins Turniergeschehen ein. Die Jugendlichen waren mit Begeisterung dabei, die Zuschauer konnten spannende Duelle verfolgen. In insgesamt vier Konkurrenzen wurden die Sieger ermittelt. Bei den Junioren A/B (U 18) setzte sich Henning Koch vom TC Hemmoor souverän mit vier Siegen durch. Auf den nächsten beiden Plätzen folgten Fabian Borchers und Jannis Ramm (beide TuRa Hechthausen).

Die Konkurrenz der Junioren C (U 12) bildete mit acht Teilnehmern die größte Gruppe. Hier gewann Moritz Stöver (TC Hemmoor) vor Gerrit Bösch (TuRa Hechthausen). Den dritten Platz erzielte Tim Oliver Crohn (TSV Otterndorf) in einem spannenden Match gegen Colin Bube (TURA Hechthausen). Bei den Juniorinnen A/B gewann Male Hülsenberg vor Sophia Schlichtmann und Rieke Hurz (alle VfL Wingst).
Mit Stella Barnewold setzte sich in der Konkurrenz der Juniorinnen C eine Lokalmatadorin vom TSV Otterndorf als Siegerin durch. Zweitplatzierte wurde Lilly Koch (TC Hemmoor). Den dritten Platz erzielte Ida Beneke vom TSV Otterndorf. Alle Teilnehmer erhielten einen Pokal und eine Urkunde sowie einen Gutschein für einen Eintritt in die Otterndorfer Soletherme. Die Teilnehmer bei den Minis freuten sich zusätzlich über Sachpreise.