Kalt und heiß - 30. Advent-Fackelschwimmen in Otterndorf

30-jähriges Jubiläum feiert in diesem Jahr das Advents-Fackelschwimmen in Otterndorf. Wir erwarten über 100 Taucher aus dem gesamten Bundesgebiet.

Das Spektakel, das die Schwimmabteilung des TSV und die Stadt Otterndorf organisieren, beginnt am Samstag vor dem 1. Advent um 17 Uhr mit Speis und Trank „Am Großen Specken“. Um 18 Uhr starten die Wassersportler an der Sole-Therme, ausgerüstet mit Neopren-Anzügen, Taucherbrille, Schnorchel und Flossen ihren Gang durch die Stadt bis zur Baar-Rabe-Brücke. Ein Spielmannszug begleitet den Tross. Gegen 18.30 Uhr steigen die Fackelschwimmer in die eiskalte Medem, die in Otterndorf in die Elbe mündet, und eine spektakuläre Show im Schein der Fackeln beginnt.

Es war Klasse - Danke an alle Mitwirkenden!!

Handballer des TSV Otterndorf hielten Schnuppertraining in den Schulklassen ab

In Zusammenarbeit mit der Handballabteilung des TSV Otterndorf nahm die Grundschule Otterndorf kürzlich an der vom Handball-Verband Niedersachsen (HVN) initiierten landesweiten Aktion „Tag des Jugendhandballs“ teil. Bei dieser Veranstaltung stand für alle Schülerinnen und Schüler der 2. bis 4. Klasse ein Schnuppertraining auf dem Stundenplan.

Am 28. und 29. November 2013 waren Abteilungsleiter Sönke Westphal sowie Birgit Berndt, Christieane Ubber, Gabi Westphal und Eike Laackmann in die Schule gekommen und die Handballer übernahmen für jeweils eine Stunde den Sportunterricht in den einzelnen Klassen. Dabei drehte sich natürlich alles um den Ball. Auf die Mädchen und Jungen warteten verschiedene Übungen und Spiele, bei denen alle Kinder mit viel Spaß und Freunde bei der Sache waren.

Im Nachhinein kamen zu den beiden Aktionstagen von allen Seiten sehr positive Rückmeldungen. Bei vielen Mädchen und Jungen konnte offensichtlich auch das Interesse für den Handballsport geweckt werden, so dass mittlerweile beim Vereinstraining zahlreiche Neulinge begrüßt werden konnten. Auch vor diesem Hintergrund könnte sich die Handballabteilung des TSV Otterndorf sehr gut eine jährliche Wiederholung dieser Aktion vorstellen.