Karate

Karate ist eine traditionelle Kampfkunst nach modernen Gesichtspunkten.

Geschichtliches - Vor mehr als 1000 Jahren wuden karateähnliche Techniken von buddhistischen Mönchen im Kloster Shaolin geübt. Der Mönch Bodhidharma führte nach einer Wanderung von Südindien nach Shaolin (China), die dort lebenden Mönche in Zen und gymnastischen Kampfformen (Shi-pa-lo-hansho) „Die achtzehn Hände der Buddha Schüler“ Diese achtzehn Techniken gelten heute als Ursprung sämtlicher Kampfkunstsysteme. Um die von Ihm entwickelten Techniken zu sichern, schuf Bodhirdhama ein formales Lehrsystem, die Kata, mit denen alle Übungen auch ohne Partner durchgeführt werden konnten Diese Kampfkunst wurde immer weiterentwickelt und später durch Chinesen auf die Insel Okinawa gebracht.

Anfang des 17 Jahrhunderts wurde Okinawa von dem japanischen Satsumura Clan besetzt welcher den Waffenbesitz für alle Inselbewohner verbot. Dadurch wurde ungewollt die Entwicklung des Kampfes mit leeren Händen sowie mit landwirtschaftlichem Gerät (Nunchaku, Tonfa, etc.) gefördert. Durch hartes Training wurden die Inselbewohner gefürchtete Gegner, selbst für den bewaffneten Feind. Die entstandene Kampfkunst Okinawa-te wurde unter strengster Geheimhaltung geübt.

Der moderne Meister Gichin Funakoshi, welcher 1957 im Alter von 88 Jahren starb, änderte die Schriftzeichen in seine heutige Bedeutung. Er wählte diese Bedeutung bewusst wegen ihres Sinnes in der zenbuddhistischen Philosophie. Für ihn war Karatedo eine Kampfkunst, gleichzeitig aber auch ein Weg um den Charakter zu formen.

Karatedo wude erstmals im Juni 1922 offiziell in Japan der Öffentlichkeit demonstriert. Anstoß dazu gab Jigoro Kano, der Begründer des Judo. Die Zuschauer waren von der Darstellung so beeindruckt, dass sie Funakoshi baten, in Tokio zu unterrichten. So kam es, dass Funakoshi Karate-Do an mehreren Universitäten  lehrte.

Unser Training beruht weitgehend auf den 3 Säulen Grundschule, Kata und Kumite. In der Grundschule werden einzelne Techniken und Kombinationen von Blöcken, Schlägen, Stößen und Tritten immer weiter verbessert. Zuerst liegt der Schwerpunkt auf die richtige Ausführung und Körperhaltung, später wird die Geschwindigkeit und das Kime (schockartiges Konzentrieren der Kraft auf einen Punkt) erhöht. In der Kata werden sowohl die Grund- sowie / weiterführende Techniken geübt. Die Kata ist ein festgelegter Bewegungsablauf in dem gegen mehrere imaginäre gekämpft wird. Jede Kata setzt andere Schwerpunkte in hinsichtlich der Ausbildung bestimmter körperlichen bzw. taktischer Fähigkeiten. Dies ist sicherlich auch der Grund warum jeder Kata hat die ihm besser liegen. Später werden die Kata mit Partner in der Anwendung trainiert.

Kumite ist der Oberbegriff für alle Partnerübungen und Kampfformen. Schritt für Schritt werden in den Kumiteformen Distanzgefühl, Timing und Kontrolle der Technik geübt.

Wir kooperieren seit 2016 auch mit der Karateabteilung des ATS Cuxhaven und führen gemeinsame Lehrgänge durch bzw. besuchen gemeinsam auswärtige Lehrgänge, wie z.B. bei Großmeister Hideo Ochi (8. DAN) in Bremen oder Sensei Thomas Schulze (6. DAN) in Stade.

Wir sehen uns!

Ansprechpartner

Marco Schwarz

Abteilungsleiter
1. Vorsitzender
Tel. 04751-6602

Carsten Kuball


stellv. Abteilungsleiter
2. Vorsitzender, Presse und Internet
Tel. 04751-912522

Judith Abromeit
Kassenwartin, Schriftführerin

 

Trainer

     Marco Schwarz 2. DAN

     Carsten Kuball 1. DAN

     Manfred Schäfer 2. DAN

 

Trainingszeiten

Montag:
18:00 – 19:00 in der Bibliothekshalle für Kinder und Jugendliche. Neueinstieg für Kinder und Jugendliche ist nur zum Jahresanfang und nach den Sommerferien möglich. Die BiBo Halle befindet sich rechts neben dem Schulzentrum (Durchfahrt zum Parkplatz)

19:00 – 20:00 in der Bibliothekshalle für Erwachsene. Interessierte Erwachsene können jederzeit an einem Probetraining teilnehmen.

ACHTUNG! Ab dem 01.01.2017 wird Mittwochs in der BiBo Halle von 14-16 Uhr Selbstverteidigung/Sicherheitstraining durch Viktor Gavronov angeboten (ab 14 Jahre).

Mittwoch:

Neu! 14:00 - 16:00 Uhr Selbstverteidigung/Sicherheitstraining mit Viktor Gavronov (ab 14 Jahre)

17:00 - 18:00 Uhr in der Bibliothekshalle für Kinder und Jugendliche. Neueinstieg für Kinder und Jugendliche ist nur zum Jahresanfang und nach den Sommerferien möglich. 

18:00 - 19:00 Uhr in der Bibliothekshalle für Erwachsene und fortgeschrittene Jugendliche. Erwachsene können jederzeit an einem Probetraining teilnehmen. 

 

Trainingsausfall

In den Ferien findet grundsätzlich kein Training statt!!

 

 

Lehrgänge / Aktuelles

Zur Zeit keine Lehrgänge

Am 03.12.16 fand in Cuxhaven die Weihnachtsmeisterschaft beim ATSC statt. Unsere Kinder konnten durchweg mit guten Leistungen überzeugen und belegten sehr gute Platzierungen. 

Am 03.12.16 legte Carsten Kuball in Cuxhaven vor Shihan Bernhard Keller (8. DAN) die Prüfung zum 1. DAN ab. Gratulation!

Abteilungsbeitrag

5 EUR halbjährlich für aktive Mitglieder ab 16 Jahren.

Weiterhin werden Gebühren für die Jahresmarken im IJKA Verband fällig:

Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre 10 EUR jährlich

Jugendliche/ Erwachsene ab 15 Jahre 15 EUR jährlich

Ein Karateausweis (dort werden Lehrgänge und Gürtelprüfungen eingetragen) kostet einmalig 20 EUR.

 

 

Bankverbindung

TSV Otterndorf e.V. Karate
Weser-Elbe Sparkasse
IBAN: DE78292500000151718962
BIC: BRLADE21BRS
Gläubiger-ID: DE18KA100000374356

Links & Social Media

     DJKB Karate Verband

 

Schnellkontakt zur Geschäftsstelle

Was ist die Summe aus 4 und 6?