Lars Kluge – „kleiner Mann“ ganz groß

Tolle Erfolge können wir in dieser Saison von Lars Kluge berichten, der sich mittlerweile prima entwickelt hat. Durch seinen Wechsel in unsere Leistungsgruppe, purzeln seine Bestleistungen förmlich:
Vor der eigentlichen Saisoneröffnung in Wehdel. startete Lars schon am 25.04.2008 beim Schüler- und Jugendsportfest in Lochsstadt und holte sich hier Platz 1 im Dreikampf mit 1008 Punkten !!

Nach der Bahneröffnung in Wehdel am 27.04.08 startete Lars bei den Kreismehrkampf-meisterschaften in Langen am 31.05.2008:
hier wurde er 3. im Dreikampf mit 979 Punkten und 2. im Vierkampf mit 1297 Punkten, weil er über 50m 8,28 sec lief, im Weitsprung genau 4,00m sprang, im Hochsprung die 1,20m schaffte und im Ballwurf 33m erreichte. Außerdem wurde er 3. über 1000m in 3:52,20 min. am 07.06.08 in Wehdel.

Doch wer Lars und seinen Vater Ralf kennt, der weiß, das da noch mehr zu holen war:
am 14.06.2008 startete Lars bei den Kreismeisterschaften der Schüler C und D in Loxstedt im Einzel:
hier wurde er 5. im Hochsprung mit 1,10m und 4. im Ballwurf mit 38m !! (tolle Steigerung !!)
Aber ohne Titel fährt Lars einfach nicht nach Hause:
über 50 Meter rannte er in 7,83 sec zum Sieg und im Weitsprung holte er den Titel mit 4,05 m ; super !

Nach einer kurzen Pause und einem Wochenende ohne Wettkampf (aber dafür hat er und seine Geschwister das Sportabzeichen abgelegt !!), ging es am 27.06.08 zum Läufer- und Springerabend nach Oerel:
im Dreikampf holte sich den 2.Platz mit 1059 Punkten für 7,7 sec (50m), 3,90m Weit und 40m Ballwurf !
Anschließend wurde er Sieger über die 1000m-Distanz in exakt 4,00 min.

und wenn man denkt, das war es jetzt vor den Ferien ……….. falsch gedacht :

Erst gab es ein Schülersportfest in Schiffdorf/Spaden und hier setzte Lars folgende „Duftmarken“:
Platz 1 im Dreikampf mit 983 Punkten und dann noch einmal Platz 1 über 1000m in neuer persönlicher Bestzeit von 3:43,00 min. !
Beim Feriensportfest am 09.07.2008 in Wehdel trat er noch einmal an:
1.Platz über 50m in 8,24 sec, 1.Platz im Weitsprung mit 3,89 m und 1.Platz im Ballwurf mit 36,0 m !

wer nun glaubt, das Lars etwas müde war, der täuschte sich, denn im 1000m-Lauf holte sich Lars den
3.Platz in 3:53,45 min !!

Damit belegt Lars aktuell in der Kreisbestenliste Platz 1 im Weitsprung und über 50 m sowie Platz 2 im Drei- und Vierkampf !!

das nennt man wohl eine gelungene Saison ……. weiter so !!

Herzlichen Glückwunsch und schöne Ferien, Lars !

Am 28. und 29.06.2008 präsentierten sich 6 Otterndorfer Leichtathleten bei den Landesmeisterschaften in Hameln.

In einem sehr schnellen Rennen über 1000m in M15 konnte Joost Voß den Vizelandesmeistertitel in neuer persönlicher Bestzeit von 2:44,13 min. erringen. Ihm fehlten am Ende nur 29 Hundertstel zum Titel, aber das Unterbieten der NLV-Kadernorm von 2:45,00 min. dürfte ein gutes Trostpflaster gewesen sein. Außerdem wurde er 5. über 300m in 39,11 sec., alle Achtung !!!

Sean Hahnefeldt bot in der Altersklasse M14 ein couragiertes Rennen, musste aber am Ende noch 3 Läufer passieren lassen, die sich in seinem Windschatten Kräfte für den Schlussspurt aufgespart hatten. Sean erreichte mit 2:54,63 min. zum 2.Mal die NLV-Kadernorm.
Pechvogel in Hameln war Jörn Bargstedt (M15), der sich beim 100m-Lauf verletzte, sodass er im Hochsprung nicht mehr antreten konnte. Kopf hoch, im nächsten Jahr klappt das schon !!
Jonas Schwanemann konnte sich mit 5,96m nicht für den Endkampf im Weitsprung qualifizieren, zumal er im 1. Versuch eine Weite von mehr als 6,30 Metern erreicht hätte ... leider übergetreten. Diese ist ihm zuletzt in Zeven passiert, aber auch hier gilt: Erfolge werden nicht im Konjunktiv erreicht, aber 2009 klappt es bestimmt besser !!
Besonders erfreulich ist, das wir in diesem Jahr mit einer eigenen Staffel über 4x100m der Schüler A an den Start gehen konnten; unsere 4 Jungen erreichten einen guten 9.Platz in diesem starken Starterfeld.
Imke Meyer bewies mit der Startgemeinschaft Stuhr/Otterndorf/Loxstedt und Platz 4 über 4x100m, dass immer mit ihr zu rechnen ist. Imke ist übrigens mit ihrer SG für die deutschen Jugendmeisterschaften in Berlin qualifiziert: hierfür toi, toi, toi !
Allen Sportlern herzlichen Glückwunsch und schöne Sommerferien, vielen Dank an Familie Müller und die Betreuer, die die Fahrt nach Hameln ermöglicht haben !!