Bronzemedaille für Sean Hahnefeldt; 13.02.2011

Bei den gemeinsamen Landescrossmeisterschaften des Niedersächsischen und Bremer Leichtathletik Verbandes, die am 13. Februar in Ostercappeln in der Nähe von Osnabrück ausgetragen wurden, gingen auch zwei Mittelstreckler des TSV Otterndorf an den Start.


Zunächst absolvierte Sean Hahnefeldt in der B-Jugend die wirklich anspruchsvolle 3400 Meter lange Crossstrecke, die durch ein kleines Waldgebiet führte und nicht nur eine Menge Steigungen aufwies, sondern auch extrem matschige Passagen, die den Läufern einiges an Kraft abverlangte.

Von Beginn an, setzte sich Sean Hahnefeldt mit Steffen Brümmer vom VfL Löningen an die Spitze des über 35 Läufer zählenden Feldes und leistete mit ihm die kräftezehrende Führungsarbeit.

In der Schlussrunde mussten dann aber Sean Hahnefeldt und Steffen Brümmer die beiden Läufer des SV Rosche, Tillman Petersen und Yannik Burger vorbeiziehen lassen.

Sean Hahnefeldt sicherte sich in 11:37 Minuten die Bronzemedaille und Steffen Brümmer wurde Vierter in 11:42 Minuten.

Der Titel ging an Tillmann Petersen in 11:30 Minuten und Yannik Burger sicherte sich die Silbermedaille in 11:35 Minuten.

Sebastian Dierking, der im Anschluss an diesen Lauf in der A-Jugend dieselbe Strecke zu absolvieren hatte, zeigte, dass auch er in der Lage ist, harte Crossstrecken zu überstehen. In sehr guten 12:49 Minuten wurde er 17. des Gesamtfeldes der 27 Läufer.

Joachim Hahnefeldt