TSV Otterndorf von 1862 e.V.

Ausgabe der NEZ, 04.04.2017

Ausgabe der NEZ, 04.04.2017, Artikel & Bilder: gjo

Symbolische Schlüsselübergabe

Ausgabe der NEZ, 04.04.2017, Artikel & Bilder: gjo

Schwimmen - Landesmeisterschaften in Braunschweig

Einen herzlichen Schwimmergruß aus dem Heidbergbad in Braunschweig von den nun beginnenden Landesmeisterschaften auf der langen 50m Bahn.

Alle sind an Bord, wohlauf und gut gelaunt.
Der Wettkampf kann beginnen und wir versuchen wieder einige Splitter zu Euch nach Hause zu schicken.
Jan-Eric und Tim sowie Marei und Michel sind auch wieder dabei ;)

Nach der ersten Staffel steigen Kathi und Max über 100m Freistil ins Wasser, Kathi mit guten Chancen auf das Treppchen zu kommen. Daumen drücken!
GOLD für Otterndorf!
Kathi schwimmt in ihrem Jahrgang 2000 mit einer 1:01,49 zum Landestitel. Hurra! In der offenen Wertung schafft Sie den 10. Platz und ist somit Reserve für den Endlauf
Der erste Landestitel bei den Meisterschaften ist "in der Tasche", Kathi siegt in neuer Bestzeit von 1:01,49 und sichert sich die Goldmedaille im Jahrgang 2000. Als 10-beste Kraulschwimmerin des Landes (gemäß offener Wertung) verpasst Sie den Endlauf superknapp. Weiter geht's!

Der nächste Splitter aus Braunschweig ...
Der erste Abschnitt ist beendet. Die ersten überaus spannenden Endläufe sind erfolgreich von den "anderen" Schwimmern durchgeführt worden. Bei herrlich sonnigem Wetter, aber in durchweg kaltem und teilweise sehr schweren Wasser kämpften sich unsere Schwimmerinnen und Schwimmer durch diese sehr interessanten Landesmeisterschaften über die 50m Bahn.
Kathi ist in bestechender Form, kraulte sich zu GOLD, erzielte eine weitere TopTen Platzierung mit dem 5. Platz über 50m Rücken und beendete die 50m Brust als 15. Leoni wurde im gleichen Jahrgang über 50m Brust 13. Max kraulte die 100m Freistil in 1:00,95 und wurde 11. in seinem sehr stark besetzten Jahrgang 2002. Über 50m Rücken erzielte er den 12. Platz und über 50m Brust schwamm er in neuer Bestzeit über die lange Bahn in 0:33,70 zu BLECH, superknapp am Podium vorbei. Marten startet auf den Kurzstrecken nach einer längeren Krankheitspause wieder durch und konnte sich in einer sehr guten Zeit über 50m Rücken in 0:31,16 mit dem 7. Platz einen TopTen Platz sichern. Über 50m Brust wurde er 15.
Kjell kämpfte als Langstreckler über die 50m Rücken, erzielte eine neue Bestzeit in 0:35,38 und erreichte den 11. Platz. Sebastian startete über die 50m Rücken und 50m Brust, erzielte mit soliden Zeiten einen 12. und einen 19. Platz. Luca entschied sich für den Start über 100m Schmetterling, kämpfte bis zum Absaufen und wurde noch 14. Über 50m Rücken könnte ein 22. Platz in einem extrem starken Teilnehmerfeld erzielt werden. Emily schwamm das erste Mal auf den Landesmeisterschaften auf der langen Bahn, schlug in einer guten Zeit an und wurde 31.
Alle Schwimmerinnen sind gespannt auf die nächsten Rennen. Kathi und Kjell müssen im zweiten Abschnitt über die 200m Rücken ran.
Weiterhin kräftig die Daumen drücken!

Einen phantastischen guten Morgen aus Braunschweig ...
zu allererst möchten wir unseren jüngeren Schwimmerinnen und Schwimmern heute in Ottersberg viel Erfolg wünschen und natürlich super viel Spaß beim Nachwuchsschwimmfest!

Nach unserem klasse Buffetabend mit unseren Schwimmerfreunden aus Cuxhaven, aus Böhmetal und von der SSG An der Oste haben wir prima regeneriert, Supergut gefrühstückt und sind uns umfassend eingeschwommen. Gleich geht's los mit 50m Freistil. Wir sind alle total bereit unseren Medaillenspiegel von derzeit 1x GOLD, die TopTen (derzeit 5) und die TopTwenty Platzierungen (derzeit 9) zu steigern.
"Allemann" Daumen drücken für sehr gute Platzierungen und die ein oder andere Medaille.

Doppelte Landesjahrgangsmeisterin Kathi Westphal mit der 2. und der 3. Platzierten.

50m Freistil der Männer:
Max wurde 6. in seinem Jahrgang 2002 mit einer Super Zeit von 0:26,65, mit nur 3-Zehntel Rückstand auf das Podium. Marten knüpft an seine sehr guten Zeiten an. Mit einer klasse Zeit von 0:26,63 wird er in seinem Jahrgang 15. Mit einem starken Teilnehmerfeld und dem schweren Wasser hatten alle zu kämpfen. Sebastian wird 23. mit einer 0:28,44 im Jg 2001, Luca wurde 36. im Jg 2000 immerhin noch mit einer 0:29,48 und Kjell wurde 37. im Jg 2003 mit einer 0:31,34.
Bei den Mädels schwimmen Leoni und Emily an ihre Bestzeiten heran und werden 23. und 41. in ihren Jg 2000 und 2003.

Der vorletzte Splitter aus Braunschweig ... passend zum Ende des 3. Abschnitts:
Das Highlight des 3. Abschnitts war die Teilnahme von Kathi am Endlauf über 50m Freistil. Es war ein packendes Rennen, wobei alle 8 Teilnehmerinnen lange Zeit auf gleicher Höhe waren. Im Schlusssprint wurden dann die Platzierungen geordnet. Zwischen 0:26,40 und 0:27,92 waren alle Teilnehmerinnen knapp beieinander. Kathi konnte sich in der Zeit um 1 Hundertstel noch steigern, es reichte für den tollen achten Platz. Herzlichen Glückwunsch Kathi. Von allen Kraulschwimmerinnen im Land Niedersachsen bist Du die Achtschnellste zumindest über den 50 Meter Sprint.
Des Weiteren schwamm Kathi über die 200m Lagen in einer 2:39,63 auf den 4. Platz - zwar BLECH aber die nächste TopTen Platzierung für Dich !!
Kjell und Sebastian starteten über die 100m Rücken. Kjell erreichte in einer 1:17,48 den 13. Platz im Jg 2003 und Sebastian wurde mit einer 1:17,29 - 12. im Jg 2001.
Leoni und Max starteten noch über die 100m Brust. In einer guten Zeit von 1:27,96 wurde Leoni 14. im Jg 2000. Max hatte es in der Hand wieder einmal auf das Podium zu schwimmen, doch die Konkurrenz war zu stark. In einer 1:18,36 wurde er "nur" 6. - seine dritte Top Ten Platzierung -, aber schaffte eine weitere Qualifikation für die Norddeutsche Ende April hier am gleichen Ort.
Zwischenstand: 2x GOLD, 9 Top Ten und 13 Top Twenty Platzierungen

Hier folgt der letzte Splitter aus Braunschweig von den diesjährigen überaus erfolgreichen Landes-und Landesjahrgangsmeisterschaften:
Der vierte Abschnitt ging für die Otterndorfer Schwimmerinnen und Schwimmer mit den 200m Freistilrennen zu Ende.
Kathi kämpfte, mußte allerdings ihrem großen Schwimmprogramm Tribut zollen. Mit guten 2:22,30 wurde Sie in ihrem Jg 2000 erneut 6. Kjell überzeugte und schwamm mit einer Zeit von 2:30,53 auf den 13. Platz im Jg 2003. Max wurde 11. in 2:22,90 und auch Sebastian kraulte "was das Zeug hielt" und kam mit einer Zeit von 2:19,81 auf den 11. Platz.
Fazit:
Mit 2x GOLD, 1x BRONZE, 11 TopTen Platzierungen und 17 TopTwenty Plätzen kamen die Otterndorfer Schwimmer bei 42 Starts auf einen klasse 19. Platz von 74 Vereinen im Land Niedersachsen in der Medaillenwertung. Angetreten waren 91 Vereine mit insgesamt 685 Schwimmerinnen und Schwimmer. Das kann sich doch durchaus sehen lassen. Der Name der Stadt Otterndorf wurde ein erneutes Mal im Land Niedersachsen hervorragend vertreten.
Wir hoffen doch, dass alle Schwimmer wieder gut zu Hause angekommen sind. Einige Rückmeldungen stehen noch aus. Gedankt werden muss zu allererst dem Trainer Andy, der in seiner Freizeit - ehrenamtlich - die Schwimmerinnen und Schwimmer betreute, sowie dem eingesetzten Kampfrichter Detlef, der ebenso seine Freizeit opferte (immerhin ein gesamtes Wochenende) und sich - ehrenamtlich - als KaRi zur Verfügung stellte, um die geforderten Funktionärsaufgaben für den Verein zu erfüllen. Wir danken auch den Schwimmerinnen und Schwimmern für ihre unermüdlichen Top-Leistungen sowie den Eltern für ihre Fahrdienste und die Betreuung.

Als nächstes steht das Trainingslager in Norddeich vom 08. - 12.04.2017 an, gefolgt von den Norddeutschen Meisterschaften in Braunschweig vom 28.-30.04.2017. Qualifiziert haben sich bisher Katharina Westphal, Marten Stiller, Leoni und Max Müller.
Bis dahin schön fleißig weiter trainieren.

Gutes Nächtle

Schwimmen - Kindermehrkampf in Ottersberg

Neben den Landesmeisterschaften fand an diesem Wochenende auch der Kindermehrkampf in Ottersberg für die Jahrgänge 2009 - 2007 statt.
16 unserer jüngsten Schwimmer haben bei 90 Einzelstarts 59 persönliche Bestzeiten erzielt.
Für alle war es eine große Herausforderung. Die Jahrgänge 2009 mussten das erste Mal 100m und die Jahrgänge 2008/2007 200m auf einem Wettkampf schwimmen.
Am Ende zählte die Addition der Punkte für 4 Schwimmstrecken, 1 Beinstrecke, Startweitsprung und Gleiten auf Zeit.
Unser toller Nachwuchs war super! Schwamm sehr schnell und erreichte dabei 2x Gold, 3x Silber und 3 x Bronze. Super!!

Alle Schwimmer waren toll:

Jg 2009:
Marie Elisabeth Lemke, Deik Wesseloh und Ben Hardekopf sind unsere jüngsten Wettkampfschwimmer.
Marie konnte 5 persönliche Bestzeiten erzielen. Sie lieferten sich einen packenden Wettkampf und konnte am Ende die Bronzemedaille gewinnen.
Deik glänzte in den schwimmerischen Disziplinen und konnte sich auch 5x verbessern. Er kam nach Addition auf einen tollen 5. Platz. Auch Ben konnte sich super steigern und er beherrschte die technischen Disziplinen sehr gut. Er gewann die Silbermedaille.

Jg 2008:
Beim Jahrgang 2008 hatten wir 6 Schwimmer am Start.
Alle schwammen das erste Mal eine 200 m Strecke und alle haben diese Aufgabe hervorragend gemeistert.

Mary Ann Schmidt verbesserte sich 3x, schwamm super und kam auf einen tollen 9. Platz.
Hanna thom Suden und Lea Frieda Fuhlhage schwammen super und jeder konnte sich mehrmals verbessern. Lea konnte sogar in 200 m Rücken die beste Zeit ihrer Altersklasse erzielen. Lea wurde insgesamt 5. und Hanna erreichte einen tollen 6. Platz.
Emma Zoe Engel konnte 5 Bestzeiten erzielen. Außerdem war sie die Beste im Gleittest und konnte auch beim Startweitsprung punkten. Sie wurde mit der Silbermedaille belohnt.

Hannes Christian Stein und Sebastian Kuppe waren klasse und konnten beide viele Bestzeiten für sich verbuchen.
Hannes kam auf einen tollen 2. und Sebastian auf einen tollen 3. Platz.

Jg. 2007:
Der Jahrgang 2007 hat diesen Mehrkampf das zweite Mal durchschwommen. Alle konnten sich mind. 3x verbessern.

Katharina Meyer schaffte 4 Bestzeiten und konnte sich über 200m Rücken sogar um mehr als 1 min verbessern.
Saskia Lohse erreichte sogar 5 persönliche Bestzeiten. Katharina erzielte eine tollen 14. und Saskia einen 12. Platz.

Anna Bauer, Carolin von Rummell und Rieke Raydt lieferten sich einen tollen Wettkampf um die Spitze. Anna konnte sich als einzige 6x verbessern und gewann die 50m Brust. Rieke war die beste Rückenschwimmerin und erzielte in 50 und 100 m Rücken die Beste Zeit. Und Carolin war in 50m Freistil nicht zu schlagen. Em Ende kam Rieke auf den 4., Anna auf den 3. und Carolin auf den 1. Platz und gewann ihren Jahrgang.
Niels Lemke kämpfte mit seinem Gegner um den ersten Platz. Insgesamt verbesserte er sich 4x und wurde 4x erster. Mit dieser tollen Leistung hieß es dann auch noch einmal "Gold für Otterndorf.
Ihr seid alle super geschwommen und wir sind sehr stolz auf euch!

Einen großen Dank gilt den Betreuern Sabine Meyer und Tove Paulsen. Ihr habt die Schwimmer die Schwimmer super betreut.
Auch lieben Dank an Birte Lohse und Ricarda von Rummell, die als Kampfrichter für uns im Einsatz waren.

So kann es weiter gehen!

"Wie Uli Hoeneß, nur im Kleinen"

Ausgabe der NEZ, 21.04.2017, Artikel & Bilder: Katharina Jothe